Home2018-10-18T08:44:40+00:00

Beneficial Products

VEOMEE ist ein zeitgemäßes Unternehmen mit neuem Verständnis für Menschen und Märkte, das Produkte mit umfassenden Werten entwickelt.

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Die VEOMEE GmbH fühlt sich diesem Faktum verpflichtet, wenn es um neue Produkte geht, welche von uns entwickelt, vertrieben und vermarktet werden. Relevanz, Timing und nachhaltige Mehrwerte stehen hierbei im Fokus unseres Schaffens für den Kunden.

VEOMEE wurde 2018 von den drei Gesellschaftern Herrn Dr. Frank Höfer, Herrn Eike Buschmann und Herrn Philipp Hess gegründet. Im Kern des Unternehmens sind damit die Bereiche Technologie, Vermarktung und Vertrieb fest verankert. Jeder einzelne der handelnden Personen verfügt über reichhaltige Erfahrungen, da sie in ihren Bereichen über Dekaden wertvolles Wissen zusammen getragen haben.

Ein weiteres wichtiges Augenmerk liegt auf VEOMEE’s Verständnis gegenüber unseren Kunden, die wir in unserer Kernaussage treffen: beneficial products.

Dabei denkt VEOMEE nicht mehr, wie im klassischen Marketing, an das 4 P-Modell – Product, Place, Price und Promotion. VEOMEE erweitert und arbeitet auch mit dem fünften P: Planet. Beneficial products von VEOMEE sind daher stets holistisch angelegt.

Gastronomy | Medical | Gardening

Hygiene und Hautschutz in medizinischen Bereichen

Vor allem Ärzte, Krankenschwestern und Helferinnen – ganz gleich ob im Labor oder Behandlungsraum – sind tagtäglich unzähligen Hautbelastungen ausgesetzt. Dringlichster Auftrag im medizinischen Bereich ist daher der Selbstschutz gegen Alkalien, Säuren, organische Lösungsmittel, Kontaktallergene, Keimen und Viren. Dies geschieht meist durch Verwendung von Einmalhandschuhen (Latex) und/oder mittels spezieller, meist fetthaltiger Cremes, die einen gewissen Hautschutz bieten. Jedoch sind bei Gebrauch von Latex Handschuhen oftmals negative Begleiterscheinungen wie z.Bsp. juckende Hautexzeme auf den Händen, zu verzeichnen. Diese entstehen durch eine Latexunverträglichkeit oder durch das vermehrte Schwitzen der Hände. Auch fettende Cremes haben im täglichen Arbeitseinsatz den Nachteil, dass sie z.B. ein Abrutschen von Arbeitswerkzeug fördern und sichtbare Fettflecken erzeugen.

Was unterscheidet die Wirkweise von Marley Skin® gegenüber allen anderen?

Marley Skin® wirkt in der Haut. Es erstellt dort ein hochwirksames schützendes Netz, undurchdringbar für Bakterien/Viren, dennoch voll atmungsaktiv. Die angenehmen Folgen: kein Schwitzen der Hände, kein unangenehmes Gefühl von Fett oder Öl auf der Haut, plus ein voll effektiver Schutz gegen Unverträglichkeiten. Selbst das so wichtige Tastgefühl bleibt uneingeschränkt erhalten.

Mit Marley Skin® existiert nun ein weiterer wichtiger Baustein für einen verbesserten Hygiene-und Hautschutz Plan. Und das Beste, die Verwendung von Marley Skin schont nicht nur unsere Umwelt – Stichwort Müllvermeidung – sondern trägt elementar zur Kostensenkung in medizinischen Einrichtungen bei.

Hautgesundheit

98%

Beibehaltung des gesunden Hautbilds bei gemeinsamer Nutzung von Marly Skin® und Einweghandschuhen

Hautschutz

100%

Schutz gegen Alkalien, Säuren, organische Lösungsmittel und Kontaktallergene

Verträglichkeit

100%

Keine toxischen, kontaktallergischen und photodynamischen Eigenschaften

Nachhaltigkeit

96%

Mülleinsparung ausgehend Nutzung Marly Skin® statt Einweghandschuhen

Kosteneinsparung

33%

Gegenüber Verwendung von Einweghandschuhen

Hybrid Protection

Marly Skin® verwirklicht ein einzigartiges Hautschutzprinzip, dass sich seit mehr als 25 Jahren millionenfach bewährt. Nach dem Auftragen des Marly Skin®-Schaumes bildet sich ein zweidimensionales Netzwerk IN der Haut. Dadurch gibt es keinerlei Abrieb (wie z.B. bei Cremes und Salben). So entsteht nach wenigen Minuten ein hochwirksamer Hautschutz für die Dauer von über 4 Stunden, und das nicht nur an den Händen, sondern am ganzen Körper, auch im Gesicht.

“Sie können mit diesem Produkt verhindern, dass Allergene von außen in die Haut eindringen und krankhafte Reaktionen erzeugen.”

Dr. Wolfgang Vanscheidt, Dermatologe